Fulltone Fulldrive 2 Mosfet

Artikelnummer: 16882443

Fulltone Guitar Pedal - Fulltone Fulldrive 2 Mosfet

Kategorie: Effekte


169,00 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Fulltone Guitar Pedal - Fulltone Fulldrive 2 Mosfet


XXL-Ansicht

Fulltone Guitar Pedal - Fulltone Fulldrive 2 Mosfet


Dieser Overdrive wird ihren alten TS 808 oder TS 9 für immer in den Ruhestand versetzen. Der einzigartige Fulltone Schaltkreis benutzt ein "asymmetrisches Clipping" (Entwickelt von dem califorischen Amp/Electronic Guru John Stokes), welches "Even order Harmonics" wie es in einem Class A Röhrenverstärker erzeugt wird, wenn man ihn bis zum Anschlag aufreißt. Zusätzlich steht Ihnen jetzt noch ein regelbarer Boostschalter zur Verfügung, der das Signal nochmals um 50 % verstärkt, um sich bei Solos auch wirklich durchsetzen zu können. Weitere Besonderheiten sind der "True Bypass" Schalter sowie die LED Status Anzeige je Betriebsart. Durch das herausziehbare Vol. Poti kann die s.g. "Clean Boost Mode" aktiviert werden, wodurch das Klangbild noch transparenter und weniger komprimiert wird........

3 Klangvarianten können per mini toggle abgerufen werden:

1) comp cut (clean boost mode) erheblich weniger
compression + Enorme Lautstärke Anhebung möglich
2) Standard Mode ( Baureihe 2000 - …)
3) Vintage mode (mehr untere Mitten, Baureihe 1995-2000)

Check it out on Youtube or Hamony Central for Reviews!

Hinter den Pedal-Kreationen steckt Mike Fuller aus Los Angeles. Er ist ein enthusiastischer Sammler von Vintage-Equipment; bezeichnenderweise hört sein Hund auf den Namen "Fender". Fuller selbst ist Gitarrist und kein schlechter. 1993 kürte ihn der amerikanische Guitar Player zum Gewinner der "Ultimate Guitar Player Competition" in der Sparte Blues. Kurz darauf präsentierte man ihn in der "Spotlight"-Kolumne. Fuller erwähnte damals, dass er mit Vintage-Geräten handele, und damit kam der Stein ins Rollen. Viele fragten ihn nach alten Pedalen, so dass er sich mehr und mehr mit der Materie auseinandersetzte und anfing, eigene Gerätschaften zu entwickeln. Neben seiner stolzen Kollektion älterer Fender und Marshall-Amps besitzt er eine Vielzahl alter Bodentreter, von Wah Wahs wie Vox V846, Clyde McCoy, über Univibes, Fuzz Faces bis zu diversen Ibanez Tube Screamern. Die Fulltone-Pedale sind Replikas der Top-Ten der Vintage-Treter, und sie werden in Klein(st)-Auflage in Handarbeit hergestellt. Mit Gitarristenohren prüft Mike Fuller anschließend die Ergebnisse. Seine Philosophie lautet: Kein Pedal auszuliefern, das er selbst nicht auch verwenden würde.

Die Liste der Top-Künstler, die seine Effekte verwenden, liest sich wie das Who is Who des Rockbusiness. Nur um einige zu nennen:

Rolling Stones, Ry Cooder, Eric Johnson, Carlos Santana, John Foggerty, Brian Setzer, Pearl Jam, John Mayer, Steve Vai, Doug Aldrich, Robin Trower usw. etc......

chosen by Guitar Player Magazine as one of the all-time top 50 effects ever! We are the first to offer a switchable "Boost" Channel in an overdrive and manufacture our own Super-Duty 3PDT footswitch allowing True-Bypass plus LED.

Housed in a beautiful powder coated Blue 16ga.steel enclosure, the first channel is the "Overdrive Mode" capable of Clean Boost or non-compressed overdrive or choose light to medium softer Overdrives all while retaining your guitar's original tone. The Tone knob is a very effective Presence control that can smooth out or add upper harmonics.. There's also a footswitchable second channel "Boost Mode" with its own separate Distortion control for medium to higher gains with a more singing violin-like sustain!

Full-Drive devotees include:
The Rolling Stones
Robin Trower
The Black Crowes
Ian Moore
Steve Stevens
Drew Zingg
Pete Anderson
John Abercrombie
... and most studio guitarists in LA, NY and Nashville.


Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.