Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen
G LAB Wah-Pad WP

Artikelnummer: 34798009

G LAB Wah-Pad WP

Kategorie: G LAB


70,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



G LAB Wah-Pad WP


XXL-Ansicht

G LAB Wah-Pad WP


Das G LAB WAH-PAD (WP) ist ein Zusatzgerät zum GUITAR SYSTEM CONTROLLER (GSC), mit dessen Hilfe sich ein beliebiges WahWah- Pedal ein- und ausschalten lässt, indem man seinen Fuß daraufstellt bzw. wegnimmt. Das WP muss dazu unter dem WahWah-Pedal liegen, sein Anschlusskabel wird mit dem LINK-Anschluss des GSC verbunden.


Das GSC ermöglicht zwei unterschiedliche Arbeitsweisen des WP:
- Das WP schaltet LOOP 1 oder LOOP 2 ein, an denen das WahWah-Pedal angeschlossen ist.
- Das WP steuert (als Preset Nr. 5 der jeweiligen Bank) gleichzeitig weitere Effekte und den angeschlossenen Verstärker.
Einzelheiten der Programmierung finden Sie in der Bedienungsanleitung des GUITAR SYSTEM CONTROLLERs (GSC).


Um ein Verrutschen des WahWah-Pedals zu verhindern, kleben Sie die beigelegten länglichen Klebestreifen auf die Oberfläche des WP, dass die Füße des WahWah-Pedals genau hineinpassen.

The Wah-Pad WP performs the same functionality as the True Bypass Wah-Pad TBWP. The only difference is that it can be used only with the Guitar System Controller GSC. So the Wah-Pad should be placed beneath a wah-wah effect and the Wah-Pad’s connector should be plugged into the GSC’s LINK connector.

A wah-wah effect input and output should be connected to SEND output and RETURN input of the LOOP1 or LOOP2 loops of the GSC. The wah-wah effect power switch should be set to active position and later – blocked at this position by the element being a part supplied with the wah-pad.

 

The GSC enables the two Wah-Pad’s modes of working:

  • to switch on at any preset a loop to which a wah-wah effect is connected ("adding to preset a wah-wah" mode),
  • to switch on No. 5 preset in each bank ("changing preset" mode enabling to change settings of a whole system).
  • Kontaktdaten
    Frage zum Produkt

    Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.

    Ich bin kein Roboter. Foo Bar Bazz